kuriermodern Dresden
BETTER
WORK
BY
DESIGN
Neue Bürofläche für Kurier Modern – more than work

Für den Geschäftsführer des kürzlich ausgegründeten Unternehmens war die Ermöglichung einer neuen Arbeitswelt für seine Mitarbeiter mehr als ein reines Bauprojekt – es glich einer Mission.

Mit dem gemeinsamen Bewusstsein, dass ein Arbeitsplatz auch Lebenswelt ist und räumliche Stimmung das Leben positiv beeinflussen kann, befanden wir uns gleich auf einer Wellenlänge. Mit diesem Mindset war für uns der gemeinsame Weg zum fertigen Projekt vorgezeichnet. 

KSD_vorher_1

Situation vor der Umgestaltung

Die ehemalige Lagerhalle schien auf den ersten Blick eine wenig geeignete Fläche zu sein – kaum Licht, kühle Hallenatmosphäre und eine fehlende Infrastruktur. Durch die clevere Raumorganisation und das passende Gestaltungskonzept ist eine offene, kommunikative und perfekt funktionierende Büroarbeitsfläche entstanden. Die Arbeitsplätze der Mitarbeiter wurden auf eine neu geschaffene, höher liegende Ebene platziert – eine Art Bühne – damit wurde der große Raum zoniert und die Mitarbeiter im wahrsten Sinne des Wortes auf eine höhere Ebene gesetzt.

„Referenzen aus Bildern, Filmen und einer vergangenen Zeit bildeten die Grundlage für die Atmosphäre und gaben dem Projekt eine besondere Energie“

„Ich wollte mit Stereotypen brechen und zeigen, dass ein Büro auch anders aussehen kann“

Geschäftsführer Kurier Modern

Die neue Kurier Modern Zentrale ist vielmehr als ein Arbeitsplatz. Es ist eine Botschaft an alle Mitarbeiter, Partner und Besucher – gute Gestaltung und Atmosphäre sind am Arbeitsplatz mindestens genauso richtig und wichtig wie zu Hause.

Durch die bewusste Platzierung der Arbeitsbereiche weiter weg vom Fenster, konnte eine offene, einladende Gemeinschaftsfläche entstehen. Das Herzstück dieser Fläche und Zentrum der Kommunikation ist ein 5m langer Tisch, der zu gemeinsamen Besprechungen und Pausengestaltungen einlädt. Für kleinere Besprechungen und Rückzugsmöglichkeiten wurden fast wohnzimmerartig anmutende Loungebereiche errichtet. Die Unternehmensphilosophie findet Entsprechung in der räumlichen Strukturen: flache Hierarchien sollten bewusst durch viel Freiheit und Gleichberechtigung der Grundrissgestaltung kommuniziert und auch gelebt werden.

Der klare Wunsch, eine großzügige offene Bürofläche bei gleichzeitigem Anspruch an gute akustische Wirksamkeit zu schaffen ist stets eine der größten Herausforderungen bei der Gestaltung von working space. Zwei Büros haben eine physische Glastrennwand, die Schallschutz bei gleichzeitiger optischer Verbindung bietet. Für die offenen Arbeitsinseln entwickelten wir einen speziellen Hybrid aus Leuchte und akustischer Haube. Im Zusammenspiel mit dem hohen Anteil an textilen, raumhohen Vorhängen und anderen speziell schallabsorbierenden Materialien haben wir die räumliche Großzügigkeit ohne Abstriche in puncto Akustik ermöglicht.