Entdeckerhaus Großwelka

Wettbewerb 1.Platz

 

STATUS QUO

Der Auslober wünscht sich Übernachtungsmöglichkeiten für Familien und Gäste. Damit soll den Besuchern des Parks die Möglichkeit eröffnet werden, länger zu bleiben und ggf. auch eine längere Anreise in Kauf zu nehmen. Weiterhin soll das Übernachtungsangebot durch weiterführende Angebote ergänzt werden und sich in das übergeordnete Konzept des Saurierparks einfügen.

 

VISION

Wir stellen uns einen ganzjährig attraktiven Ort für Familien, Besucher und Gäste vor. Es soll ein bauliches und räumliches Ensemble entstehen, in dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen. Das Haupthaus – ein Gebäude zwischen Tradition und Zukunft -bietet vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten mit Erlebnisfaktor für die Gäste und Besucher. Das Gartenhaus ergänzt den Zweiklang und schafft einen flexibel bespielbaren Raum für Seminare, pädagogische Angebote, Firmenveranstaltungen, Yogacamps usw. Es ist vorstellbar, im Gartenhaus auch Angebote für die Bewohner von Klein- und Großwelka zu ermöglichen. Die architektonische Zeichenhaftigkeit der Gebäude verleiht diesen eine überregional wirksame Identität und gliedert sich thematisch an den Saurierpark an. Durch die ergänzenden Angebote und Räumlichkeiten kann das Gebäude ganzjährig – auch im Winter während der Schließzeit des Saurierparks – genutzt werden. Die Flexibilität und die unterschiedlichen Größen der einzelnen Appartements ermöglichen es auf verschiedene Zielgruppen und räumliche Anforderungen zu reagieren. Es entsteht ein vielfältiges und nachhaltiges Gebäudeensemble mit dem Potential, die Attraktivität des Saurierparks und des ganzen Ortes zu steigern.

Realisierung

voraussichtlich 2021

Date

Januar 13, 2020

Category

Architektur - Wettbewerb

Google Analytics deaktivieren